Pia Gyger

Pia Gyger (1940 geb.), diplo­mierte Sozi­al­päd­ago­gin und Psy­cho­lo­gin, grün­dete und lei­tete von 1976 bis 1982 das The­ra­pie­zen­trum Son­nen­blick für schwer­er­zieh­bare Jugend­li­che in Kastanienbaum/Luzern. Als Zen­tral­lei­te­rin des St.-Katharina-Werkes Basel (1982–1994) lei­tete sie eine spi­ri­tu­elle und struk­tu­relle Erneue­rung der ehe­ma­li­gen Frau­en­ge­mein­schaft ein (Öff­nung für Män­ner, Ehe­paare und Mit­glie­der ver­schie­de­ner christ­li­cher Kon­fes­sio­nen). 1986 Pro­jekt zur Begeg­nung der Welt­re­li­gio­nen, 1989 Grün­dung der Schule zur spirituell-politischen Bewusst­seins­ent­wick­lung in Ibayo, einem Slum im Groß­raum Manila (Phil­ip­pi­nen). Ab 1984 Zen-Ausbildung in Japan (bei Yamada Koun Roshi) und Hawaii (bei Ait­ken Roshi), seit 1999 auto­ri­sierte Zen-Meisterin. 1995 – zusam­men mit Niklaus Brant­schen SJ – Grün­dung des Insti­tuts für spi­ri­tu­elle Bewusst­seins­bil­dung in Poli­tik und Wirt­schaft (ISPW), dem heu­ti­gen Lassalle-Institut.
Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.78 von 5.00) durch 27 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.