Mut zur Muße – Nach dem eige­nen Bio­rhyth­mus leben

Statt das Leben Augen­blick für Augen­blick zu genie­ßen, lan­den wir im All­tag nur allzu oft in der 'Stress­falle'. Prof. Dr. Lothar Sei­wert, Experte für Zeit­ma­nage­ment, plä­diert für ein neues Zeit­be­wusst­sein und gibt im Inter­view Tipps, wie wir mehr Ent­span­nung in unser Leben brin­gen kön­nen.

Muße­stun­den sind Inseln
der Ent­span­nung – nicht
nur im Urlaub

Wie schafft man eine gute Balance zwi­schen "Bewe­gung" und "Ruhe" in sei­nem Leben?
Lothar Sei­wert: Zeit-Management steht gene­rell für eine aus­ge­wo­gene Balance zwi­schen Muss und Muße, Gas­ge­ben und Inne­hal­ten, Schaf­fens­glück und Frei­raum. Sie sollte sich grund­sätz­lich auf alle vier Lebens­be­rei­che glei­cher­ma­ßen bezie­hen, also Arbeit + Leis­tung, Kör­per + Gesund­heit, Sinn + Kul­tur sowie Fami­lie + Kon­takte.
Für Ihren Kör­per gilt: Hal­ten Sie sich fit, ohne Stress-Sport zu betrei­ben. Stei­gern Sie Fitness-Einheiten gemäß Ihrem inne­ren Takt und Ver­mö­gen und nicht ein­fach nach Vor­schrift. Erspü­ren Sie Ihren eige­nen Bio­rhyth­mus und leben Sie danach.

Wie kön­nen wir in einer "beschleu­nig­ten" Welt inner­lich zur Ruhe kom­men, also Ent­span­nung fin­den? Was sind Ihre wich­tigs­ten Tipps für opti­male Ent­span­nung?
Lothar Sei­wert: Haben Sie wie­der Mut zur Muße! Muße­stun­den als Inseln der Ent­span­nung hel­fen Ihnen, Stress abzu­bauen, Kräfte zu spa­ren, die nötige Balance zu fin­den. Leben Sie Rhyth­mus statt Tempo. Ent­schleu­ni­gen, ent­dop­peln Sie Ihr Han­deln und ent­de­cken Sie das Prin­zip Zeit­lupe: Wider­set­zen Sie sich der All­tags­hetze und schaf­fen Sie sich kleine, aber häu­fige Inseln der Lang­sam­keit (Slow­food statt Fast­food, Medi­ta­tion, Rituale …) in Ihrem Leben. Gön­nen Sie sich lange Wei­len, Aus­zei­ten.

Wie kön­nen wir unser Leben wirk­sam "ent­schla­cken" – wo sollte man Ihrer Erfah­rung nach mit dem "Auf­räu­men" anfan­gen, um sich das Leben leich­ter zu machen?
Lothar Sei­wert: Die Grund­re­gel heißt: Ver­ein­fa­chen Sie! Ent­per­fek­tio­nie­ren und ent­kramp­fen Sie Ihr Leben groß­zü­gig und ent­le­di­gen Sie sich von unnö­ti­gem Bal­last. Dies gilt für Ihre Arbeit, aber ins­be­son­dere auch für Kör­per, Geist und Seele. Ent­sor­gen Sie sich täg­lich!
? Ord­nen Sie Ihren Schreib­tisch, tren­nen Sie sich rigo­ros von erle­dig­tem oder ural­tem Papier­kram. Legen Sie neue Abla­ge­fä­cher und Ord­ner an.
? Über­le­gen Sie, wel­che Ter­mine oder Auf­ga­ben Sie zukünf­tig ganz absa­gen oder dele­gie­ren könn­ten. Fra­gen Sie sich: Wo sollte ich ruhig kür­zer tre­ten?
? Ent­schär­fen Sie gesund­heit­li­che Fehl­ent­wick­lun­gen und gön­nen Sie Ihrem Kör­per das, was er ver­dient: Ent­schla­ckung, Ruhe, Betä­ti­gung, Auf­bau.
? Ver­ein­fa­chen Sie Ihre Bezie­hun­gen, sowohl beruf­lich wie pri­vat. Was kann oder sollte ent­dra­ma­ti­siert wer­den? Was wün­schen Sie sich kon­kret von Ihren Mit­ar­bei­tern, Geschäfts– oder Bezie­hungs­part­nern?

Ste­hen Sie nach die­ser geis­ti­gen, kör­per­li­chen, see­li­schen und prag­ma­ti­schen Ent­schla­ckungs­kur auch zu Ihrem "Nein", um sich in Zukunft aktiv gegen neuen, unnö­ti­gen Bal­last abzu­gren­zen.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.8 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.