Liu He Ba Fa – Was­ser­stil­bo­xen

Was­ser­stil­bo­xen ist eine tao­is­ti­sche Kampf– und Bewe­gungs­kunst, die von den alten Chi­ne­sen erfun­den wurde, um innere Ent­wick­lung und Lang­le­big­keit zu kul­ti­vie­ren. Die Universal-Tao-Lehrerin Jen­ni­fer Lee beschreibt diese archai­sche Bewe­gungs­kunst.

Was­ser­stil­bo­xen – die
archai­sche Kampf­kunst
ver­eint Ele­mente, die den
Bewe­gun­gen des Was­sers
nach­emp­fun­den sind

"Was­ser ist wohl das sanf­teste und weichste Ele­ment, dass wir uns vor­stel­len kön­nen … und trotz­dem, wenn Was­ser sich ent­schließt anzu­grei­fen, gibt es nichts was hart genug, nichts was stark genug, nichts was mäch­tig genug wäre, um Was­ser auf Dauer zu wider­ste­hen."
(Aus dem Tao Te King)

Der Ursprung des Was­ser­stil­bo­xen – Liu He Ba Fa – liegt in der Sung Dynas­tie, noch einige Jahr­hun­derte bevor – der Legende nach – der Mönch Zhang San Feng Kra­nich und Schlange beim Kampf sah und die Theo­rie des Tai­ji­quan ent­wi­ckelte. Das Auf und Ab, das Ruhen und Flie­ßen, das Vor und Zurück, das Spi­ra­li­sie­ren und die plötz­li­chen Wen­dun­gen, die Aus­brü­che und das Zurück­zie­hen – all das sind Bewe­gungs­ele­mente, die dem Was­ser nach­emp­fun­den sind. Sie alle ver­ei­nen sich in der Kunst des Liu He Ba Fa.

Für alle, die schon Kampf­künste wie z.B. Tai­ji­quan aus­ge­übt haben, eig­net sich Liu He Ba Fa her­vor­ra­gend. Ein Schwer­punkt liegt auf dem Trai­ning und der Ent­wick­lung des Yi – was so viel heißt wie Absicht, Inten­tion des Geis­tes, Kon­zen­tra­tion, Auf­merk­sam­keit. Für Neu­an­fän­ger wirkt Liu He Ba Fa wie inten­si­ves Bewegungs-Qi Gong. Die Meri­diane wer­den akti­viert, Seh­nen und Kno­chen gestärkt, die Gesund­heit geför­dert, der Atem ver­tieft und das Kon­zen­tra­ti­ons­ver­mö­gen ver­bes­sert.

Für untrai­nierte Augen sieht Liu He Ba Fa fast wie eine Taiji-Form aus – es ist aber mehr, es umfasst den Fluss des Tai­ji­quan, die Spi­ral­be­we­gun­gen des Bagua Zhang und die direkte Vor­wärts­kraft des Hsin Yi Quan. Liu He Ba Fa wird des­halb auch als Köni­gin der "Inne­ren Künste" bezeich­net.
In den 66 Figu­ren mit über 300 Bewe­gun­gen gibt es, anders als z.B. beim Tai­ji­quan, so gut wie keine Wie­der­ho­lun­gen. Liu He Ba Fa ist ein­zig­ar­tig und gilt als eine der wert­volls­ten tao­is­ti­schen Kampf­künste.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.8 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.