Lie­ben was ist

Byron Katie erläu­tert im Inter­view, wie The Work uns hel­fen kann, gesün­der zu leben.

Byron Katie: "Lie­ben was ist"

Was heißt für Sie "gesund leben"? Was ist für Sie das Wich­tigste, um kör­per­lich, emo­tio­nal und geis­tig gesund zu blei­ben?

Byron Katie: Geis­tige Gesund­heit ist emo­tio­nale und phy­si­sche Gesund­heit. Ein gesun­der Geist lebt ein anstren­gungs­freies Leben; er bleibt ganz natür­lich in Kon­takt mit der Wirk­lich­keit und liebt das, was ist.
Was uns davon abhält, in der Rea­li­tät zu leben, ist unser eige­nes nicht infrage gestell­tes Den­ken. Nach mei­ner Erfah­rung erschafft ein nicht hin­ter­frag­ter Geist eine Welt des Lei­dens. Unsere stres­ser­zeu­gen­den Gedan­ken auf­zu­schrei­ben und sie zu hin­ter­fra­gen kann eine über­aus wirk­same täg­li­che Pra­xis sein. (Die vier Fra­gen von "The Work" sind: "Ist die­ser Gedanke wahr? Kann ich wirk­lich wis­sen, dass er wahr ist? Wie rea­giere ich, wenn ich die­sen Gedan­ken denke? Wer wäre ich ohne die­sen Gedan­ken?") Wird diese täg­li­che Pra­xis ver­in­ner­licht, dann ist das Auf­schrei­ben nicht mehr nötig, und das Leben wird zu einer unun­ter­bro­chen freud­vol­len Erfah­rung.

Wel­che Rolle spie­len Ihrer Mei­nung nach Selbst­be­stim­mung und Eigen­ver­ant­wort­lich­keit in Bezug auf die Gesund­heit?

Byron Katie: Es liegt in mei­ner eige­nen Ver­ant­wor­tung, alles infrage zu stel­len, was ich denke und glaube. Wer sonst außer mir ist für mein Glück ver­ant­wort­lich? Diese ein­fa­che Wahr­heit zu ver­ste­hen, ver­hilft mir zu Selbst­be­stimmt­heit.
Wenn du in einer Art und Weise lebst, die schäd­lich für dei­nen Kör­per ist, dann kann das Infra­ge­stel­len dei­ner Über­zeu­gun­gen dein Leben radi­kal (und auf eine zugleich sanfte Art) ver­än­dern. Du lässt deine Über­zeu­gun­gen nicht etwa los. Du kannst sie gar nicht los­las­sen, das ist nicht mög­lich. Aber wenn du sie hin­ter­fragst, kannst du die Wahr­heit ent­de­cken, deine Wahr­heit, und dann kön­nen die alten belas­ten­den Gedan­ken dich los­las­sen.
Der Weg, den Kör­per zu hei­len, ist den Geist zu hei­len. Wenn du die Gedan­ken, die dich belas­ten, hin­ter­fragst, beginnt der Geist, sich selbst zu hei­len. Der Kör­per wird fol­gen; er hat keine andere Wahl.
Bist du unzu­frie­den mit dei­nem Kör­per? Glaubst du, dass du dün­ner, gesün­der, schö­ner sein soll­test als du jetzt, in die­sem Moment bist? Unter­su­che diese Gedan­ken. Woher kann ich wis­sen wie müde ich sein sollte? Meine Müdig­keit zeigt mir nur, wie müde ich tat­säch­lich in die­sem Moment bin. Wie würde ein lie­be­vol­ler Mensch damit umge­hen? Sich aus­ru­hen? Etwas ande­res tun? Ohne unsere belas­ten­den Gedan­ken wis­sen wir alle, was für uns in jedem Moment das Beste ist.

Wel­che sind die wesent­li­chen krank­ma­chen­den Fak­to­ren in unse­rer Gesell­schaft?

Byron Katie: Die Men­schen in unse­rer west­li­chen Gesell­schaft und in allen Gesell­schaf­ten den­ken, dass das, was sie glau­ben, wirk­lich wahr ist. Diese "Ich weiß-Einstellung" ver­ur­sacht den Stress in ihrem Leben. Wie Kin­der hin­ter­fra­gen sie nicht, was sie glau­ben, und fah­ren immer wei­ter fort damit, genau das selbst zu erzeu­gen, was sie unglück­lich macht.
"Das Leben ist unge­recht." "Sie liebt mich nicht." "Die Men­schen soll­ten freund­li­cher sein." Sie ver­su­chen, die Welt zu ändern statt den Geist, der diese Welt erschafft. Nur wenn wir die Ursa­che hin­ter­fra­gen, näm­lich unsere Gedan­ken, die den Stress erzeu­gen, kann die Wir­kung die­ses Hin­ter­fra­gens mühe­los eine Ver­än­de­rung her­bei­füh­ren. Bis das erkannt wird, gibt es kei­nen Frie­den und keine wirk­li­che Gesund­heit.

Inwie­fern kann The Work zu Gesund­heit und Hei­lung bei­tra­gen?

Byron Katie: The Work besteht aus vier Fra­gen und dem, was ich "die Umkeh­rung" nenne; diese kön­nen dazu benutzt wer­den, unsere Über­zeu­gun­gen und Glau­bens­sätze zu unter­su­chen. (Sie sind aus­führ­lich erläu­tert in mei­nem Buch "Lie­ben was ist"; Sie fin­den sie auch auf der Web­site www.thework.org). Der hin­ter­fragte Geist wird nicht län­ger durch die Art und Weise kon­trol­liert, in der er gewohnt war, die Dinge zu sehen. Er liebt die Rea­li­tät, genau so wie sie jetzt ist. Das ist leben­dige Liebe. Es ist die größte Frei­heit, und bedeu­tet zugleich maxi­male Gesund­heit.


Byron Katie ist übri­gens eine "Umkeh­rung in Per­son": Sie hat ihren Namen – Katie Byron – umge­kehrt und nennt sich nun Byron Katie.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.8 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.