Jent­schura Bade­bürste mit Lang­stiel

Für Rücken und Bauch die lang­stie­lige Bade­bürste. –Bürs­ten­mas­sa­gen für Wohl­be­fin­den, Ent­span­nung und Kör­per­rei­ni­gung von Kopf bis Fuß!
  • Unser Preis: 26,90 €
  • inkl. Ust., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Bitte wählen Sie die Variante

Produktinformation

DAS P.JENTSCHURA-BürstenSortiment

  • Lange, kräf­tige und hoch­wer­tige Natur­bors­ten vom Wild­schwein
  • Feine, unre­gel­mä­ßige Struk­tur der Bors­ten
  • Dichte Beste­ckung
  • Sanfte und scho­nende Rei­ni­gung der Haut
  • Bürs­ten­kör­per aus hei­mi­schem Buchen­holz
  • Lange Halt­bar­keit bei sach­ge­mä­ßer Pflege
  • Ab 49,50 Euro (Waren­wert der Jent­schu­ra­pro­dukte) ver­sand­kosten­frei inner­halb Deutsch­lands

Mit regel­mä­ßi­gen Tro­cken­bür­s­tun­gen beginnt der Tag frisch und fröh­lich. Mor­gend­li­che Anlauf­schwie­rig­kei­ten wer­den ein­fach weg­ge­bürs­tet. Die Nass­bür­s­tun­gen ver­bes­sern nicht nur das all­ge­meine Wohl­be­fin­den, son­dern ergän­zen zusätz­lich die natür­li­che Kör­per­pflege und –rei­ni­gung. Sie kön­nen beglei­tend alle 5 – 10 Minu­ten im basi­schen Fuß-, Sitz– oder Voll­bad durch­ge­führt wer­den.

Für Nass­bür­s­tun­gen der Hände, Füße und Nägel kann z.B. eine Lauge aus 3 – 5 Litern kal­tem Was­ser und einem Tee­löf­fel Mei­ne­Base basi­schem Bade­salz her­ge­stellt wer­den. Bür­s­tun­gen am Mor­gen emp­feh­len sich im kal­ten basi­schen Was­ser für das Wecken der Hände und Füße. Bür­s­tun­gen am Abend oder zwi­schen­durch sind erhol­sam im war­men, basi­schen Was­ser.

Beson­ders wohl­tu­end ist das regel­mä­ßige Bürs­ten des Kör­pers zu den Fin­ger– und Fuß­spit­zen, zu den Ach­sel­höh­len und zur Leis­ten­ge­gend.

Die Haut ist unser größ­tes Organ. Sie muss viel­fäl­tige Auf­ga­ben erfül­len. Unter ande­rem ist sie ein wich­ti­ger Teil des Immun­sys­tems, also unser Schutz­schild. Sie ent­hält Zel­len und Drü­sen, die spe­zi­elle Aus­schei­dungs­funk­tio­nen wahr­neh­men. Tro­cken– und Nass­bür­s­tun­gen sind aus­ge­zeich­nete Metho­den zur Ver­bes­se­rung sowohl des all­ge­mei­nen Wohl­be­fin­dens als auch zur Rege­ne­rie­rung des Orga­nis­mus. Die Bür­s­tun­gen wir­ken sich güns­tig auf den Kreis­lauf, aber auch auf das ganze Ner­ven­sys­tem aus. Mor­gend­li­che Müdig­keit und Anlauf­schwie­rig­kei­ten wer­den damit schnell über­wun­den. Mit regel­mä­ßi­gen Bür­s­tun­gen wird die Haut geglät­tet, von abge­stor­be­nen Haut­par­ti­keln befreit und wird somit bes­ser mit Sau­er­stoff und Nähr­stof­fen ver­sorgt. Blut– und Lymph­kreis­lauf wer­den akti­viert, Schad­stoffe wer­den abtrans­por­tiert und das Bin­de­ge­webe gerei­nigt. Die Haut wird durch die erzielte gute Durch­blu­tung straff und rein. Selbst Cel­lu­lite wird bei regel­mä­ßi­ger Anwen­dung güns­tig beein­flusst.

Pfle­ge­hin­weis

  • Bei Nass­bür­s­tun­gen in der Bade­wanne bitte die Holz­bürs­ten nicht die gesamte Bade­dauer im Was­ser schwim­men las­sen. In einer Bürs­ten­pause wird die Bürste mit den Bors­ten nach unten auf dem Bade­wan­nen­rand abge­legt.
  • Nach der basi­schen Nass­bür­s­tung soll­ten die Bürs­ten mit kla­rem Was­ser abge­spült, aus­ge­klopft und mit den Bors­ten nach unten auf ein tro­cke­nes Tuch gelegt wer­den.
  • Die Holz­bürs­ten soll­ten nicht auf die Hei­zung gelegt oder mit dem Fön getrock­net wer­den. Hier­bei kann der Holz­kör­per durch Trock­nungs­risse Scha­den erlei­den, was mög­li­cher­weise zu einem vor­zei­ti­gen Aus­fal­len ein­zel­ner Bors­ten­bü­schel füh­ren könnte.
  • Bei Bedarf wer­den die Bors­ten mit lau­war­mem Sei­fen­was­ser gespült, am bes­ten ohne den Holz­kör­per stär­ker zu befeuch­ten

Haben Sie eine Frage?

Haben Sie eine Frage?
Kontaktdaten
  • Datenschutz

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.86 von 5.00) durch 20 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.