Hip­po­Ki­ne­sio­lo­gie®

Die Hip­po­Ki­ne­sio­lo­gie® ist ein Gehir­n­ent­wick­lungs­pro­gramm, das west­li­che Gehirn­for­schung und öst­li­che Ener­gie­ar­beit kom­bi­niert und damit eine ganz­heit­li­che Betrach­tungs­weise gewähr­leis­tet. Es han­delt sich um ein völ­lig neues Kon­zept für Men­schen, die auf­grund einer Schä­di­gung des Gehirns dra­ma­ti­sche Nach­teile in ihrem Leben haben.

Eine neue, spe­zia­li­sierte Rich­tung in der Kine­sio­lo­gie ist die Hip­po­Ki­ne­sio­lo­gie®. Hier­bei han­delt es sich um ein völ­lig neues Kon­zept für Men­schen, die auf­grund einer Schä­di­gung des Gehirns dra­ma­ti­sche Nach­teile in ihrem Leben haben. Viele kön­nen zum Zeit­punkt, da sie zu uns kom­men, nicht spre­chen oder sich nicht fort­be­we­gen. Andere sind blind oder taub. Bei man­chen tre­ten viele die­ser Defi­zite zugleich auf. Sie leben oft in einem tran­ce­ähn­li­chen Däm­mer­zu­stand und kön­nen auf­grund ihrer ein­ge­schränk­ten Wahr­neh­mung kaum an unse­rer Rea­li­tät teil­ha­ben.
Fein­stoff­li­che Dis­har­mo­nien bis hin zu grob­stoff­li­chen schwe­ren Schä­di­gun­gen des Gehirns kön­nen eine breite Palette an Aus­wir­kun­gen aus­lö­sen – von Hyper­ak­ti­vi­tät, Leg­as­the­nie bis hin zur Schwerst­be­hin­de­rung.

Die Hip­po­Ki­ne­sio­lo­gie® ist ein Gehir­n­ent­wick­lungs­pro­gramm, das west­li­che Gehirn­for­schung und öst­li­che Ener­gie­ar­beit kom­bi­niert und damit eine ganz­heit­li­che Betrach­tungs­weise gewähr­leis­tet. Das Wis­sen um die evo­lu­ti­ons­be­dingt stu­fen­weise Ent­wick­lung des mensch­li­chen Gehirns ist Grund­lage für
1. die Akti­vie­rung des Aku­punk­tur– und Meri­di­an­sys­tems mit­tels kine­sio­lo­gi­scher Metho­den,
2. den Ein­satz von spe­zia­li­sier­tem The­ra­peu­ti­schem Rei­ten.
Früh­kind­li­che Bewe­gungs­mus­ter wie z.B. Krie­chen und Krab­beln ent­spre­chen der Akti­vie­rung eines bestimm­ten Gehirn­be­rei­ches. Diese Mus­ter kön­nen durch Rei­ten in bestimm­ten Posi­tio­nen auf dem Pferd "nach­ge­lernt" wer­den. Damit wer­den rasche und durch­grei­fende Erfolge mög­lich.
Wir gehen davon aus, dass Kör­per, Geist und Seele in einem Men­schen nicht getrennt wer­den kön­nen. Des­halb wer­den auch alle drei Ebe­nen in unsere Arbeit mit­ein­be­zo­gen. Wir akti­vie­ren und har­mo­ni­sie­ren Aku­punk­tur­punkte und Meri­diane mit Hilfe der Kine­sio­lo­gie.

Sie ist es auch, die mit dem kine­sio­lo­gi­schen Mus­kel­test die Mög­lich­keit schafft, Übun­gen nach deren Prio­ri­tät aus­zu­tes­ten. Wir nut­zen mit die­sem Mus­kel­test ein höchst zuver­läs­si­ges Bio­feed­back­sys­tem des mensch­li­chen Kör­pers. Das heißt, die Übun­gen wer­den indi­vi­du­ell so aus­ge­tes­tet, dass die rich­tige Rei­hen­folge, das not­wen­dige Maß und die Länge der Übungs­folge sehr genau ermit­telt wer­den kön­nen.

Der mensch­li­che Kör­per hat ein enor­mes Poten­tial zur Rege­ne­ra­tion und Selbst­hei­lung. Mit der Hip­po­Ki­ne­sio­lo­gie® wird die­ses natür­li­che Ent­wick­lungs– und Lern­ver­mö­gen akti­viert und unter­stützt.
Seit Juli 2000 doku­men­tie­ren wir den Ent­wick­lungs­ver­lauf unse­rer Kli­en­ten auch mit Hilfe von Aura­bil­dern. Es ist fas­zi­nie­rend, die Fort­schritte von der fein­stoff­li­chen Erschei­nungs­form bis zur kör­per­li­chen Mani­fes­ta­tion mit­ver­fol­gen zu kön­nen. Wir haben dabei fest­ge­stellt, dass das Pferd nicht nur Kraft und Bewe­gungs­im­pulse lie­fert, son­dern auch posi­tive Ener­gie bereit­stellt bzw. ungüns­tige Ener­gien ablei­tet. Je natür­li­cher das The­ra­pie­pferd gehal­ten wird, desto kraft­vol­ler ist sein eige­nes Ener­gie­po­ten­tial, und desto mehr kann es davon wei­ter­ge­ben.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.79 von 5.00) durch 24 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.