Gesund leben heißt ganz­heit­lich leben

Hei­de­ma­rie Schwer­mer, ehe­ma­lige Leh­re­rin und Psy­cho­the­ra­peu­tin, lebt seit 1996 frei­wil­lig ohne Besitz, ohne Woh­nung, ohne Geld. Alles was sie zum Leben braucht, ertauscht sie sich mit ande­ren. Die Erfin­de­rin des 'Stern­ta­ler­ex­pe­ri­ments' gibt im Inter­view Tipps und Anre­gun­gen für ein gesün­de­res Leben.

Was heißt für Sie "gesund leben"?
Hei­de­ma­rie Schwer­mer: Gesund leben heißt ganz­heit­lich leben. Kör­per, Seele und Geist in Ein­klang brin­gen, auf­hor­chen, wenn ein Ungleich­ge­wicht ent­steht. Das kann sich in Form einer kör­per­li­chen Krank­heit zei­gen oder in psy­chi­schem Unwohl­sein oder in geis­ti­ger Unruhe.

Was sind Ihrer Ein­schät­zung nach die wesent­li­chen krank­ma­chen­den Fak­to­ren in unse­rer Gesell­schaft?
Hei­de­ma­rie Schwer­mer: Die Ernäh­rung spielt eine große Rolle. Die meis­ten Men­schen sind über­säu­ert, was zu kör­per­li­chen Lei­den führt. Auch Stress und zu wenig Ruhe scha­den den Men­schen. Und die Unfä­hig­keit zu Kon­flikt­lö­sun­gen. Ein wei­te­rer krank­ma­chen­der Fak­tor hat mit der wach­sen­den Iso­la­tion der ein­zel­nen, beson­ders älte­ren Men­schen zu tun.

Kön­nen Tausch­ringe uns dabei hel­fen, gesün­der zu leben?
Hei­de­ma­rie Schwer­mer: In vie­len Tausch­rin­gen ste­hen Kon­takte an ers­ter Stelle. Das führt zu einer inne­ren Zufrie­den­heit, mehr Sta­bi­li­tät und gleich­zei­tig grö­ße­rer Gesund­heit. Ein ande­rer wich­ti­ger Punkt, der durch die Tausch­ringe ent­ste­hen kann, ist die Mög­lich­keit, sich mit gesün­de­rer Kost zu ver­se­hen, weil durch das Tau­schen und Tei­len ohne Geld – also spa­ren auf der einen Seite – mehr Geld für wich­tige Dinge (in die­sem Fall für Nah­rung) zur Ver­fü­gung steht.

Sie möch­ten mit Ihrem "Stern­ta­ler­ex­pe­ri­ment" auch Impulse set­zen. Was müss­ten Ihrer Mei­nung nach die Men­schen ändern, um gesün­der zu leben? Was ist Ihr Tipp für Men­schen, die sich für ein gesün­de­res (und bewuss­te­res) Leben inter­es­sie­ren?
Hei­de­ma­rie Schwer­mer: Mit der ganz wich­ti­gen Frage: Was brau­che ich wirk­lich? kön­nen sich neue Türen öff­nen. Die Ant­wort zeigt oft, mit wie wenig wir aus­kom­men, ohne ins Defi­zit zu gelan­gen. Unser über­trie­be­nes Kon­su­men­ten­ver­hal­ten, das häu­fig aus einer inne­ren Unruhe geschieht (Ersatz­hand­lung), kann jetzt ersetzt wer­den durch "den Weg nach innen". Sind wir mit "uns selbst" in Kon­takt, wis­sen wir, was gut für uns ist. Das wie­derum führt in ein gesun­des Leben.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.8 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.