Frie­del Kre­mer

Frie­del Kre­mer, Jahr­gang 1944, Stu­dium der Wirt­schafts– u. Sozi­al­wis­sen­schaf­ten.
"Eine Menis­kus­ver­let­zung beim Karate-Training im Alter von 29 Jah­ren brachte Arthrose im Knie und Wir­bel­säu­len­schä­den zum Vor­schein. Auf­grund des­sen begann ich 1977 die Beschäf­ti­gung mit Tai Chi Chuan, Alexander-Methode, Rol­fing, Fel­den­krais, Euto­nie, Schule Elsa Gind­ler, Shi­atsu, Bio­en­er­ge­tik usw. Nach einem Jahr waren alle Beschwer­den ver­schwun­den.

Ich ent­schloss mich, eine Aus­bil­dung zum Heil­prak­ti­ker zu machen, und 1978 eröff­nete ich dann meine eigene Pra­xis. Seit 1979 unter­richte ich ver­mehrt das Tai Chi Chuan. Anfang der 80er Jahre begann ich meine Aus­bil­dung bei K.H. Chu und Frie­der Anders und war bis 1989 Lehr­be­auf­trag­ter der Inter­na­tio­nal Tai Chi Chuan Asso­cia­tion in meh­re­ren Städ­ten Deutsch­lands.

Nach mei­nem Aus­tritt aus der Asso­cia­tion kon­zen­trierte ich mich auf meine Schule in Wup­per­tal. Ich bilde mich bei Ste­phan Hagen, Ham­burg, im Yang-Stil von Groß­meis­ter Gin Soon Chu, Bos­ton, fort. Die­sen kraft­vol­len Stil unter­richte ich seit dem Herbst 1999 auch in Köln.

Über meine beruf­li­chen Tätig­kei­ten hin­aus­ge­hend bin ich seit über 20 Jah­ren als Leh­rer in Sicht­weise und Medi­ta­tion des Diamantweg-Buddhismus der Karma-Kagyü-Tradition tätig."
Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.79 von 5.00) durch 24 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.