Fas­ten – ein Weg zu inne­rer Ganz­heit

Fas­ten ist ein ganz­heit­li­cher Weg in unser Inne­res. Durch das Abwer­fen von kör­per­li­chem und see­li­schem Bal­last wer­den wir bereit, uns selbst näher und zur Ruhe zu kom­men.

Fas­ten heißt auch: Zeit für sich selbst fin­den

Rich­ti­ges Fas­ten hilft dem Kör­per, Gift­stoffe abzu­bauen, also zu ent­schla­cken, und die natür­li­chen Selbst­hei­lungs­kräfte zu rege­ne­rie­ren. Fas­ten ein­fach nur mit "nicht essen" gleich­zu­set­zen wäre jedoch falsch und miss­ver­stan­den. Zu rich­ti­gem Fas­ten gehört neben dem Ver­zicht auf feste Nah­rung auch viel Bewe­gung und Ent­span­nung – z.B. in Form von Yoga, Schwim­men, Wan­dern, Medi­ta­tion. Fas­ten ist ein bewuss­ter Pro­zess, d.h. es geht um das bewusste Erle­ben von Kör­per und Seele. Will ich kör­per­lich ent­schla­cken, so geht damit auch ein see­li­scher Rei­ni­gungs­pro­zess ein­her, auf den mich ein­zu­las­sen ich bereit sein sollte.
Außer­dem ist auf die rich­tige Ernäh­rung wäh­rend des Fas­tens, d.h. die aus­rei­chende Ver­sor­gung des Kör­pers mit viel Flüs­sig­keit, Vit­ami­nen und Mine­ral­stof­fen, zu ach­ten.

Bewusst fas­ten und genie­ßen Da wir uns beim Fas­ten bewusst auch eine Oase im All­tag schaf­fen und zur Ruhe kom­men wol­len, ist es hilf­reich, bewusst Ruhe­pau­sen ein­zu­pla­nen und den Pro­zess des Sich Besin­nens dadurch zu unter­stüt­zen, dass wir uns etwas Schö­nes gön­nen. Pla­nen Sie doch in Ihrer Fas­ten­wo­che z.B. einen Sau­na­be­such oder eine Mas­sage ein, wid­men Sie sich einer beson­de­ren Lek­türe, für die Sie schon lange Zeit fin­den woll­ten, oder bege­ben Sie sich in die Natur und genie­ßen Sie ein­fach, was Sie mit Ihren Sin­nen wahr­neh­men.

Fas­ten bedeu­tet
? Anre­gen der natür­li­chen Selbst­hei­lungs­kräfte
? Ent­schla­cken – Ent­gif­ten – Los­las­sen – Erho­len
? Hei­lungs­un­ter­stüt­zung bei vie­len Krank­hei­ten
? Preis­werte und wirk­same Gesund­heits­vor­sorge
? Kraft, Ener­gie und Lebens­freude tan­ken

Fas­ten heißt
? Frei­wil­li­ger Ver­zicht auf feste Nah­rung und Genuss­mit­tel
? Viel trin­ken: Was­ser, Kräu­ter­tee, Fas­ten­suppe, frisch­ge­presste Säfte
? Sich aus­rei­chend bewe­gen im Wech­sel mit Ruhe
? Den kör­per­li­chen Pro­zess des Ent­schla­ckens durch ein bewuss­tes see­li­sches Los­las­sen unter­stüt­zen: medi­tie­ren, kon­tem­plie­ren, Gesprä­che mit Gleich­ge­sinn­ten, evtl. durch Unter­stüt­zung eines Fasten-Therapeuten
? Sich eine Oase im All­tag schaf­fen: zuhause oder in aus­ge­such­ten Fasten-Kliniken bzw. in Gemein­schaft mit ande­ren Fas­ten­den
? Kraft tan­ken in schö­ner Natur oder an erhol­sa­men Orten
? Sich geis­tig näh­ren z.B. durch Gesprä­che, Lek­türe und/oder Medi­ta­tion, innere Ein­kehr

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.8 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.