Ernäh­rungs­tipps bei Akne

Vie­len Akne-Patienten kann durch eine Umstel­lung der Ernäh­rung ent­schei­dend gehol­fen wer­den. Kurz gesagt wird Akne durch eine hohe Talg­pro­duk­tion in Kom­bi­na­tion mit Was­ser, das sich in den Tie­fen­schich­ten der Haut ange­sam­melt hat, ver­ur­sacht. Das ange­staute Was­ser ist ursäch­lich kein kos­me­ti­sches Pro­blem und kann auch nicht mit den Mit­teln der Kos­me­tik besei­tigt wer­den. Nah­rungs­mit­tel wie Salz, jeg­li­che Art von beschä­dig­tem Pro­tein, über­mä­ßige Prote­in­zu­fuhr, Gewürze und stark fluk­tu­ie­rende Blutzucker-Niveaus ver­ur­sa­chen eine Was­ser­an­samm­lung in der Haut. Eine Umstel­lung der Ernäh­rung auf vor­wie­gend fri­sches Obst, gute Fette und nicht dena­tu­rierte Pro­te­ine, wie sie z.B. in rohem Eigelb und in Süß­was­ser­al­gen zu fin­den sind, kann Akne nach Erfah­rungs­wer­ten in den meis­ten Fäl­len zum Ver­schwin­den brin­gen.
Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.86 von 5.00) durch 20 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.