Ein­fach nur Sein – Klar­heit, Stille & Gesprä­che über Nicht­dua­li­tät Gabriele Rudolph Gabriele Rudolph

Alles ist, genau so wie es ist, abso­lut voll­kom­men. Da ist nie­mand, der etwas ändern, ver­bes­sern, in Ord­nung oder auf die Reihe brin­gen müsste oder könnte.

Es geht hier also nicht darum, etwas zu errei­chen, dich zu einem bes­se­ren Men­schen zu machen, in ange­nehme Zustände zu ver­set­zen oder den Geist zu beru­hi­gen.

Viel­mehr ent­steht erst durch den Glau­ben, dass da jemand ist, der etwas errei­chen muss und dass du glaubst, e…
Alles ist, genau so wie es ist, abso­lut voll­kom­men. Da ist nie­mand, der etwas ändern, ver­bes­sern, in Ord­nung oder auf die Reihe brin­gen müsste oder könnte.

Es geht hier also nicht darum, etwas zu errei­chen, dich zu einem bes­se­ren Men­schen zu machen, in ange­nehme Zustände zu ver­set­zen oder den Geist zu beru­hi­gen.

Viel­mehr ent­steht erst durch den Glau­ben, dass da jemand ist, der etwas errei­chen muss und dass du glaubst, etwas oder jemand sei nicht in Ord­nung, Unglück­lich­sein. Denn etwas oder jeman­den anders haben wol­len beruht auf dem Glau­ben, dass da jemand ist, der die Kon­trolle hat über das, was geschieht und dass der Moment nicht voll­kom­men ist – so wie er ist.

In Wirk­lich­keit ist alles, was geschieht, genau das, was gesche­hen soll. Nichts hätte jemals anders sein kön­nen oder sollte anders sein. Denn es gibt nicht mehr als Das, was gerade ist – genau so wie es ist.

Diese ein­fa­che, klare Bot­schaft spricht von einer ganz natür­li­chen, und unmit­tel­ba­ren Wahr­neh­mung, die Miss­ver­ständ­nisse klärt und Vor­stel­lun­gen als sol­che offen­bar macht. Was übrig­bleibt ist DAS, was du bist: Unend­lich wei­ter Raum, bedin­gungs­lose Liebe, Lebens­freude ohne Zweck und Ziel.

Es gibt dafür nichts zu tun. Nichts wird von dir ver­langt. Hier ist auch nie­mand, der dir etwas geben könnte. Denn du bist bereits DAS und alles, was durch dich geschieht, ist voll­kom­mene Hin­gabe an DAS, was ist.

Sollte diese Bot­schaft aller­dings bei dir auf offene Ohren sto­ßen, kann sich die Vor­stel­lung lösen, dass etwas fehlt und damit der Zwang, etwas zu behal­ten, zu bekom­men oder zu ändern. Dann kann jeder Moment des Lebens bewusst als das gefei­ert wer­den, was er ist: abso­lut voll­kom­men.
Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.77 von 5.00) durch 22 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.