Andreas Beh­rend

Die Tra­di­tio­nelle Chi­ne­si­sche Medi­zin ist eines der ältes­ten Medi­zin­sys­teme der Welt. Die ganz­heit­lich ori­en­tierte Behand­lung bei aku­ten und chro­ni­schen Erkran­kun­gen steht in unse­rer Ein­rich­tung in Ergän­zung oder als Alter­na­tive zur Schul­me­di­zin an ers­ter Stelle. Das prak­ti­zierte Behand­lungs­kon­zept einer ganz­heit­li­chen ori­en­tier­ten Medi­zin folgt aus­schließ­lich der chi­ne­si­schen Betrach­tungs­weise und ergänzt die kon­ven­tio­nel­len Metho­den.

Die Pati­en­ten wer­den hier durch ein aus­ge­wähl­tes deutsch-chinesisches Ärzte– und The­ra­peu­ten­team nach den jahr­tau­sen­de­al­ten Heil­me­tho­den des chi­ne­si­schen Vol­kes behan­delt und gleich­zei­tig auf eine gesunde Lebens­weise als Basis für die Stär­kung der Abwehr­kräfte des Orga­nis­mus vor­be­rei­tet. Auf der Grund­lage einer umfang­rei­chen Dia­gnos­tik nach schul­me­di­zi­ni­schen Gesichts­punk­ten einer­seits und ande­rer­seits nach den Richt­li­nien der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Medi­zin wird für jeden unse­rer Pati­en­ten ein indi­vi­du­el­les Behand­lungs­kon­zept erstellt.

Behand­lungs­mög­lich­kei­ten:
Ortho­pä­di­sche Erkran­kun­gen
- Arthri­tis und Arthrose
- rheu­ma­ti­sche Erkran­kun­gen
- Rücken­schmer­zen
- Epi­kon­dy­li­tis (? Ten­nis­el­len­bo­gen? )
- Schulter-Arm-Syndrom
- Band­schei­ben­vor­fall

Neu­ro­lo­gi­sche Krank­hei­ten
- Ischi­al­gien (z.B. Hexen­schuß)
- peri­phere Neu­ro­pa­thien
- Tri­ge­mi­nus­neur­al­gie
- Schwin­del
- Behand­lun­gen nach Schlag­an­fall
- Tin­ni­tus

Allergien/Umwelt– und Haut­er­kran­kun­gen
- Akne
- Ekzem (z.B. Neu­ro­der­mi­tis)
- Pso­ria­sis
- Heu­schnup­fen

Innere Krank­hei­ten
- Anämie
- Asthma bron­chiale
- Meta­bo­li­sches Syn­drom
- Blut­hoch­druck
- Fett­stoff­wech­sel­stö­run­gen
- Bron­chi­tis
- Gicht
- Hämor­rhoi­den
- Fett­lei­big­keit
- Dia­be­tes mel­li­tus
- Magen­ge­schwüre

Magen– und Darm­er­kran­kun­gen
- Hypera­zi­di­tät des Magens
- Obsti­pa­tion und Diarrhoe
- akute und chro­ni­sche Gas­tri­tis
- Coli­tis ulce­rosa
- Mor­bus Crohn

Infekte auch mit chro­ni­schem Hin­ter­grund
- akute Kon­junk­ti­vi­tis
- allg. Erkäl­tungs­krank­hei­ten
- akute Rhi­ni­tis
- Pha­ryn­gi­tis
- akute Sinu­si­tis

Sons­tige Krank­hei­ten
- chro­ni­scher Alko­hol­miß­brauch
- depres­sive Zustände


Geburts­vor­be­rei­tende The­ra­pie
Unter der risi­ko­ar­men spe­zi­fi­schen Aku­punk­tur­the­ra­pie kann bei Erst­ge­bä­ren­den eine hoch signi­fi­kant ver­bes­serte Reife und Zer­vix­län­ge­ver­kür­zung erlangt wer­den.

Geburts­hel­fende The­ra­pie
bei Becke­nend­lage (Längs­lage mit vor­an­ge­hen­dem Becke­nende – Steiß-, Fuß– oder Knie­lage)
kann durch eine beglei­tende Aku­punk­tur– und Moxa­the­ra­pie in Ter­min­nähe behan­delt wer­den.
Die Erfolgs­rate liegt hier bei 60 – 70 %.

Wei­tere Behand­lungs­mög­lich­kei­ten bei
Dys­me­nor­rhoe – Zyklusstö­run­gen – Pel­vi­pa­thia vege­ta­tiva – Ste­ri­li­tät – Mas­to­dy­nie

Prä­men­stru­el­les Syn­drom
(Mas­to­dy­nie – Dys­me­nor­rhoe – ner­vöse Reiz­bar­keit – Obsti­pa­tion oder Diarrhö – Ödem­nei­gung – Kopf­schmer­zen und Migräne – depres­sive Ver­stim­mun­gen – Haut­pro­bleme – in Ober­schen­kel und Rücken aus­strah­lende Kreuz­schmer­zen – Glo­bus­ge­fühl – Appe­tit­stö­run­gen wie Ess­wut und Heiß­hun­ger)

Kli­mak­te­ri­sches Syn­drom
(Schweiß­aus­brü­che – Schlaf­stö­run­gen – heiße Hand– und Fuß­flä­chen – Ver­tigo – labi­ler Hyper­to­nus – Pal­pa­tion – Reiz­bar­keit – Unruhe – tem­po­rale Kopf­schmer­zen – Wein­krämpfe – Antriebs­lo­sig­keit – leichte Ermüd­bar­keit – Kon­zen­tra­ti­ons– und Gedächt­nis­stö­run­gen – depres­sive Ver­stim­mun­gen – Zit­tern der Hände – Paräs­the­sien)

Neben der thear­peu­ti­schen Tätig­keit prä­gen regel­mä­ßige Arbeits­kreise und die Orga­ni­sa­tion von Aus– und Wei­ter­bil­dungs­se­mi­na­ren einen wei­te­ren Teil unse­rer Arbeit­fel­der.

Enveda.de hat für Lieferung, Warenqualität und Kundenservice die Note "Sehr gut" (4.78 von 5.00) durch 27 Trusted Shops-Bewertungen erhalten.